Irlands unbekannter Norden

Die Regionen des Nordens bilden eine eindrucksvolle Mischung aus wundervollen Küsten, weitläufigen Hügelketten, Bergen und lieblichen Tälern. Der Nordwesten ist auch Gaeltacht – Gebiet, wo man sich an gälische Laute und einsprachige Wegweiser gewöhnen muss. Erleben Sie die Schönheiten der Antrimküste mit dem Naturwunder des Giant’s Causeway, das wilde Donegal und Sligo, die Heimat des Literaturnobelpreisträgers W. B. Yeats. Die beiden bedeutendsten nordirischen Städte Belfast und Derry runden die Tour ab.

Reisedauer: 12 Tage / 11 Nächte

Highlights dieser Reise:

  • Ganggrab von Newgrange
  • Belfast
  • Bushmills WhiskeydestillerieGiant's Causeway
  • Derry
  • Achill Island
  • Connemara
  • Mönchssiedlung von Clonmacnoise


Ablauf der Reise

1. Tag: Dublin

Fahrt zur ersten Übernachtungsadresse. Je nach Zeitverfügbarkeit Stadtrundgang. Sehenswert sind hier u.a. die St. Patrick's Cathedral und das Trinity College mit dem berühmten "Book of Kells". Lassen Sie sich von der Atmosphäre der liebenswerten Hauptstadt begeistern.

2. Tag: Dublin – Boyne Valley – Belfast

Die heutige Fahrt führt Sie nach Nordirland. Zwei bedeutende irische Kulturdenkmäler, die Megalithgräber von Newgrange und die Ruinen von Mellifont Abbey, eine frühe Zisterziensergründung, liegen auf der Strecke. Das Besucherzentrum zur Schlacht von Boyne befindet sich im kürzlich restaurierten Landsitz Oldbridge House.

3. Tag: Belfast

Belfast ist eine moderne Stadt mit einem großen Angebot an Musik, Kultur und Küche. Auf einer Stadtrundfahrt (ca. GBP 18,-) lernen Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten kennen. Bekannte Wahrzeichen sind u.a. die City Hall und das Grand Opera House.Titanic Belfast , die weltweit größte der Titanic gewidmete Besucherattraktion, ist an dem Ort an dem das Schiff konstruiert, gebaut und vom Stapel gelassen wurde.

4. Tag: Belfast – Antrim Küste – Derry

Fahrt entlang der atemberaubend schönen Antrimküste bis zum Giant’s Causeway, der weltweit einzigartigen kilometerlangen Basaltfelsformation vulkanischen Ursprungs. Die Bushmill's Destillerie ist die älteste „legale“ Brennerei der Welt. Der Besichtigung folgt eine Kostprobe. Vorbei an der Burgruine Dunluce Castle geht es nach Derry.

5. Tag: Derry

Derry, mit seiner imposanten Stadtmauer, galt einst als uneinnehmbar. Auf einem Mauerrundgang, vorbei an Wachttürmen, Kanonen und alten Stadttoren, ist die Zeitgeschichte auf Schritt und Tritt spürbar.

6. Tag: Derry – Glenveagh Nationalpark – Sligo

Über Letterkenny zum Glenveagh Nationalpark , einem 100 km² großen Naturpark mit großartigen Berg- und Moorlandschaften. Das Besucherzentrum des Glenveagh Castles informiert über die Geschichte des Parks und gibt Auskunft über Flora, Fauna und geologische Besonderheiten der Region.

7. Tag: die Grafschaft Fermanagh

Fermanagh ist eine stille, wasserreiche Landschaft. Rundfahrt um den bei Hausbootkapitänen sehr beliebten Lough Erne. In Belleek befindet sich die berühmte Porzellanmanufaktur, die seit 1857 hauchzartes Porzellan herstellt.

8. Tag: Sligo – Ballina – Westport

Bei Drumcliffe befindet sich das Grab des irischen Literaturnobelpreisträgers William Butler Yeats. Nahe Ballycastle liegt Ceide Fields, Europas größte steinzeitliche Fundstätte. Die Clew Bay vor Westport ist von zahlreichen kleinen Inselchen umsäumt. Sie liegt im Wirkungskreis der sagenumwobenen Seeräuberin Grace O’ Malley, an die an vielen Orten erinnert wird.

9. Tag: Achill Island

Die Halbinsel Achill ist eine der einsamsten Gegenden der grünen Insel. Der Schriftsteller Heinrich Böll fand hier seine zweite Heimat. Durch die abgeschiedene Lage haben sich die Einwohner ihren unverwechselbaren, von starken Traditionen geprägten, Charakter bewahrt.

10. Tag: Connemara

Fahrt durch die Connemara, die wohl irischste aller irischen Landschaften. Sehenswert ist Kylemore Abbey, eine Benediktinerinnen-Abtei, die in ein Internat umfunktioniert wurde. In Ballyconneely befindet sich einer der schönsten Sandstrände der Region.

11. Tag: Galway – Clonmacnoise – Dublin

Fahrt in die grüne Mitte bis zum Shannon zu der im Jahre 548/49 erbauten Mönchssiedlung von Clonmacnoise. Die Anlage umfasst die Ruine einer Kathedrale, sieben Kirchen, zwei Rundturme, drei Hochkreuze und die größte Sammlung frühchristliche Grabplatten in Westeuropa. Tullamore ist die Heimat des bekannten „Tullamore Dew“. Das Heritage Centre informiert über die Geschichte dieser bekannten irischen Whiskeymarke. Weiterfahrt nach Dublin.

12. Tag: Ende der Rundreise

Nach dem Frühstück endet diese Rundreise. Anschließend Heimreise oder Anschlussprogramm.

Gesamtstrecke ab/bis Dublin ca. 1520 km (tägliche Abfahrten)

Je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte, kann sich die Reiseroute leicht ändern.

Ihre Übernachtungsorte

  • 1 x Dublin
  • 2 x Belfast
  • 2 x Derry
  • 2 x Raum Sligo
  • 2 x Raum Westport
  • 1 x Raum Galway
  • 1 x Dublin

Eingeschlossene Leistungen:

  • 4 x Übernachtung in Mittelklassehotels (*** und ****)
    3 x Übernachtung in landestypischen Gästehäusern (***)
    4 x Übernachtung in Privatquartieren (B&B)
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 11 x irisches Frühstück
  • detaillierter Reiseverlauf
  • Straßenkarte
  • Infobroschüre Irland
  • Reiseführer Irland
  • Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen:

  • Anreise
  • Mietwagen
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Eintritte
Preise pro Person 2018 in €
Programm A Hotels (Code I4056)
SaisonzeitenEinzelDoppelDreibett
07.01.- 19.05. 995 698 670
20.05. - 19.06. 1035 716 699
20.06. - 31.08. 1099 792 768
01.09. - 30.09. 1035 716 699
01.10. - 15.12. 995 698 670

Ermäßigung: Zustellbett für Kinder unter 2: 90%, unter 12: 35%

Suche









laedt
Alle Eingaben löschen
Jetzt AnfragenJetzt Buchen
Newsletter-Bestellung
MathGuard Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie folgende Rechnung:*
BBL          I       
T X    2    BF    WMB
CDW   YT9    7       
R 6    C     W    E9N
11Q         LET