Wichtige Informationen für Hausbootferien

Mindestalter
Das Mindestalter des Bootsführers ist  21 Jahre.

Führerschein
Ein Bootsführerschein oder eine Fahrpraxis werden nicht verlangt.

Übernahme/Abreise
Grundsatzlich beginnt die Mietzeit nach 16.30 Uhr. Falls der Transfer durch CTE-Celtic Travel Experts organisiert wird, erhält die Marina durch CTE Celtic Travel Experts die Information über eine spätere Anreise. Kunden mit Selbstanreise sollten die Marina mindestens 3 Tage vorher über die voraussichtliche Ankunftszeit informieren. Die Rückkehr in den Heimathafern des Bootes erfolgt am Vortag vor 17.00 Uhr. Am Abreisetag sollte das Boot bis 10.00 Uhr besenrein verlassen werden.

Einweisung
Die theoretische und praktische Einweisung erfolgt durch einen erfahrenen Mitarbeiter des Vermieters. Er erteilt Informationen über die Routinewartung des Bootes, die grundlegenden Navigations- und Sicherheitsverfahren sowie die Bedienungselemente an Bord. Eine Einweisung auf deutsch erfolgt nur in Ausnahmefällen. Bei Spätankünften findet die Einweisung am nächsten Morgen statt.

Versicherung
Die Hausboote sind Vollkasko versichert. Bei Bootsübernahme ist eine Kaution, die je nach Bootstyp unterschiedlich ist, zu hinterlegen, die im Schadens- oder Verlustfall der Selbstbeteiligung entspricht. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Bootes wird die Kaution selbstverständlich rückerstattet. Die Hinterlegung kann bar erfolgen, alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. Die Selbstbeteiligung kann durch die Zahlung einer Zusatzversicherung ausgeschlossen werden. Die Beträge für die Höhe der Selbstbeteiligung sowie der Ausschlussversicherung finden Sie bei den jeweiligen Bootsbeschreibungen.

Treibstoff/Gas/Wasser
Die Boote werden mit Dieseltreibstoff betrieben. Bei Übernahme ist der Tank gefüllt; Dieseltanksäulen gibt es genügend. Die Boote müssen vollbetankt zurück gegeben werden. Bei einer durchschnittlichen Fahrt liegt der Wochenverbrauch bei ca. 70 Euro bis 100 Euro. Der Küchenherd wird mit Gas betrieben, welches Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
Die Wassertanks sind bei Ankunft gefüllt. Fast jeder Hafen bietet Möglichkeiten zum Auffüllen.

Ausstattung der Boote
Die Ausstattung ist der Größe des Bootes angemessen. Hierzu gehören: eine Kombüse mit Gasherd, Gasbrenner, Grill, Backofen, Kühlschrank, Geschirr und Besteck. Selbstverständlich gehören zur Grundausstattung auch Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher, Toilettenpapier. Des weiteren Schwimmwesten, Feuerlöscher, Erste-Hilfe Kasten, Navigationskarten, Fernglas sowie ein Beiboot. Auf Wunsch kann ein Außenborder hinzu bestellt werden.

Stromversorgung
Alle elektrischen Einrichtungen an Bord: Licht, Kühlschrank, Wasser werden von 12 Volt Batterien gespeist. Diese werden vom Bootsmotor aufgeladen. Für Rasierapparate ist eine 220 Volt Steckdose vorhanden, die jedoch nicht für Haarföns und Lockenstäbe verwandt werden kann. Hierfür finden Sie Vorrichtungen in den Marinas. Ein 12 Volt Zigarettenanzünder auf allen Schiffen ermöglicht Ihnen den Anschluss Ihres Mobiltelefons, Laptops, Camcorders etc. Sie benötigen dazu lediglich einen korrekten 12 Volt Adapter, den Sie bei jedem Elektrikerfachgeschäft erhalten.

Lebensmittel
Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie eine Liste zur Vorbestellung von Lebensmitteln. Diese faxen Sie entweder an die aufgeführte Faxnummer des Vermieters oder an CTE Celtic Travel Experts zurück. Bei Ankunft befinden sich die bestellten Lebensmittel an Bord.

Kleidung/Schuhe

Wichtig ist wetterfeste Kleidung; bitte tragen Sie auch keine Gummistiefel oder hochhackigen Schuhe an Bord. Empfehlenswert ist flaches Schuhwerk mit griffiger Sohle.

Bettenanzahl
Die Anzahl der Betten bezeichnet die zulässige Personenzahl für das jeweilige Boot, einschließlich Kinder. Beachten Sie bitte unsere Belegungsempfehlungen bezüglich des Komforts. Hinweis: Die Mitnahme von Hunden ist auf Anfrage gestattet. Der Preis pro Hund beträgt 100 €.

Liegeplätze
An allen öffentlichen Häfen können die Freizeitkapitäne ankern. In einigen Plätzen z.B. in Athlone wird eine Gebühr von ca. 10 Euro berechnet. Zusätzlich bieten die Marinas der Charterfirmen Anlegemöglichkeiten.

Kartenmaterial
Ein Exemplar des "Handbuchs für Kapitäne ' erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Hier finden Sie viele wichtige Informationen für Ihren Bootsurlaub. Weitere Land- und Seekarten werden Ihnen beim Abholen des Bootes ausgehändigt.

Außenborder, Fahrräder, Angelbeiboote
Außenborder, Fahrräder und sogenannte Dinghys sind gegen eine geringe Gebühr erhältlich. Bestelllungen müssen zusammen mit der Bootsreservierung erfolgen. Preise finden Sie auf den Seiten der einzelnen Vermieter.

Transfers
Bei den Transfers handelt es sich um Sammeltransfers, die teilweise mehrere Flüge bedienen. So kann es eventuell zu Wartezeiten kommen.