Vielseitigkeitsreiten für sportliche Reiter
& alleinreisende Jugendliche
mit und ohne Sprachkurs, Co. Wicklow

Sie wollen Springen lernen oder Ihre Kenntnisse darin vertiefen, lieben eine familiäre Atmosphäre und die Natur? Dann werden Sie in den Oakwood Stables im Co. Wicklow (nur 1 Std. vom Flughafen Dublin entfernt) eine fantastische Zeit haben! Der Hof wird geführt von der bekannten sowie erfolgreichen Springreiter- und Pferdezüchter-Familie Dunne. Von der Anlage aus genießen Sie einen traumhaften Blick auf die Wicklow Mountains und das Meer!



Region

Landschaft mit Sonnenuntergang
Film über Wicklow

County Wicklow – im Osten Irlands und südlich der Hauptstadt Dublin – bezaubert Besucher mit einzigartiger wie abwechslungsreicher Schönheit und hat besonders viel zu bieten. Innerhalb von 1/2 Autostunde erreichen Sie nicht nur herrliche Sandstrände und ruhig gelegene Seen, sondern auch die eindrucksvollen Wicklow Mountains, auch genannt "Garden of Irlands". Landschaftlich besonders reizvoll sind die bewaldeten Täler, plätschernden Flüsse, stille Seen, archäologisch historisch interessante Stätten, Wasserfälle, urige Natursteinbrücken über klare Bäche, weite Heidehochplateaus und tiefgrün bewaldete Berghänge.

Seit jeher lockten die malerischen Städtchen und Dörfer der Grafschaft Filmemacher in dieses Gebiet, die in der Gegend die geeignete Kulisse für Filme wie Excaliber, Michael Collins, Into the West, Braveheart, The Count of Monte Christo, Ring of Fire und viel mehr gefunden haben.

Übersichtskarte Co. Wicklow


Gastgeber

Gastgeber
Mitten in Wicklow finden Sie das kleine, familiengeführte Unternehmen der Familie Dunne, das seit 2009 Gäste aus ganz Europa und den USA begrüßt, um ihnen einen wunderschönen Reiturlaub zu ermöglichen.

Die Dunne's, das sind Amanda und Gary und ihre vier bereits erwachsene Kinder, die während Hauptsaison mithelfen. Auch weitere Reitlehrer sind involviert. Auch Stall-Managerin Suzanna unterstützt, wo sie kann. Der Englischunterricht wird erteilt von Jenny. 

Amanda Dunne
Amanda beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Pferden und Ponys und arbeitet heute als Pferdesportlevel-2-Wettkampftrainerin und ist als Springreiterin in Irland akkreditiert. Viele von Amandas Reitschülern messen sich national in Irland. Sie hilft den Reitern dabei, Selbstvertrauen aufzubauen, das reiterliche Handwerk zu verbessern und mehr über den Reitsport zu lernen.

Gary Dunne
Gary verfügt über langjährige Erfahrung mit Pferden und Ponys und hat an Europameisterschaften sowohl für Junioren als auch für junge Reiter teilgenommen. Er erhielt einen Golden Saddle Award und hat viele talentierte junge Ponys und Pferde hervorgebracht, darunter Jam Delilah, Tippex, Pastmaster, Nutley Lane, Chevalier und Tippex Europa. Gary trainierte und startete auch die sehr feine 148-cm-Stute "More Clover", die 2010 auf höchstem Niveau an den Start ging, einschließlich der Pony-Spring-Europameisterschaften und der Royal Dublin Society-Meisterschaften 2015. Gary hat einen guten Blick, bei der Pferde-Aufzucht einen zukünftigen Star zu erkennen.


Unterkunft

Anlage
Gästehaus
Zimmer
Gemeinsames Essen

Die Unterbringung erfolgt in einem Bungalow auf der Farm. Bei voller Belegung gibt es im Haus der Familie Dunne weitere Möglichkeiten für die Unterbringung. Der Bungalow ist im einfachen Bauernstil gehalten.

Folgende Kapazitäten sind verfügbar:

Bungalow:

  • The Oak room: 5 Betten und eigenes Badezimmer
  • The Holly room: 5 Betten und eigenes Badezimmer
  • The Willow room: 3 Betten und eigenes Badezimmer
  • The loft room: 2 Betten und Nutzung Badezimmer im Erdgeschoß

Zusätzlich im Bungalow:

  • 1 große Küche, in der auch gemeinsam gegessen wird
  • gemütliches Wohnzimmer im Dachgeschoss mit TV
  • Hauswirtschaftsraum mit Wasch- und Trocknungsmöglichkeit
  • WLAN

Haus Familie Dunne:

  • The Daisy room: 4 Betten und eigenes Badezimmer 
  • The Lily room: 4 Betten und Nutzung Badezimmer im Flur
  • The Rose room: 3 Betten und Nutzung Badezimmer im Flur
  • The Poppy room: 2 Betten und Nutzung Badezimmer im Flur

Verpflegung
Bei der täglichen Zubereitung der Speisen können vegetarische Kost und Glutenunvertäglichkeiten berücksichtigt werden, bitte bei der Buchung mit angeben. Für die Gäste stehen in der Küche zu jeder Zeit Getränke zur Verfügung.


Reiterhof & Pferde

Reiterhof
Der Reiterhof ist 20 Hektar groß und vom AIRE (Association of Irish Riding Establishments) zertifiziert. Es gibt zwei Reitplätze für Dressur- und Springreiten sowie verschiedene Weiden mit natürlichen Hindernissen, die bestens geeignet sind für anspruchsvolle Reiter.

Pferde
Auf dem Hof leben 15 irische Sportpferde und 25 bestens ausgebildete Connemara-Ponys. Für die Pferde stehen 17 Ställe und 50 acres Weide zur Verfügung.


Reitprogramme

Für alle Programme gilt:

  • Buchungs-Saison: April bis November
    In den Oster- und Sommerferien steht der Reiterhof nur den alleinreisenden Jugendlichen zur Verfügung. In der restlichen Zeit von April bis November sind auch Erwachsene und Familien herzlich willkommen.
  • An- / Abreise: sonntags

  • Gruppengröße: maximal 25 Teilnehmer

  • Bitte mitbringen: Reithelm, -stiefel und Sicherheitsweste

Das Vielseitigkeitsreiten, auch Eventing genannt (früher: Military), ist eine Disziplin des Pferdesports. Es beinhaltet Dressur, Springen auf dem Platz und Springen im Gelände.

Die Gäste erhalten Unterricht von 2 Reitlehrern und 2 hochqualifizierten Turnier-Ausbildern (BHS - British Horse Society). Das Team ist spezialisiert auf das Trainieren von sportlichen Reitern. Springreiten, Cross Country und auch Theorie stehen auf dem Programm. Jüngere Gäste erfreuen sich an den beliebten Pony-Spielen (mounted games).

Abends & Wochenende

  • Je nach Wetter: Sport, Spiel, Strandspaziergang, Tennis oder Minigolf. Im Dorf Redcross gibt es abends eine gute Auswahl an Aktivitäten.
  • Freitags gibt es einige lustige Wettbewerbe und Preisverleihungen

  • Auch ganztägige Touren zu einem der vielen malerischen Orte, ein Einkaufsbummel oder der Besuch einer lokale Pferd / Pony-Show sind im Programm

1) Reitwoche in den Oster- / Sommerferien

Springen
Pferde
"Eigenes" Pony
Spielen
  • Für alleinreisende Jugendliche ab 12 Jahren
  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Jugendliche
  • Teilnahmevoraussetzung: Anfänger bis fortgeschrittene Reiter (Level 1-7)

Während der langen Sommertage wird in einer unterhaltsamen und freundlichen Atmosphäre an Kondition, Springtechnik gearbeitet. Auch Ausritte gehören ins Programm.

Der Wochenablauf sieht wie folgt aus (Änderungen vorbehalten):

  • 08.30 Frühstück
  • 09.30 Vorbereiten auf das Reiten, Sicherheitscheck des Reitequipments
  • 09.30 Am ersten Tag wird jeder das reiterliche Können eingestuft und ein geeignetes Pony / Pferd zugeteilt
  • 10.30 Reitprogramm
  • 12.00 Rückkehr, Pflege der Ponys, Versorgung mit Heu und Wasser
  • 12.30 Mittagessen
  • 13.30 "Stall-Management"
    Unter Anleitung lernen die Reiter, ihr eigenes Pony für das Reiten vorzubereiten, die Ausrüstung zu kontrollieren und zu reinigen. Verantwortungsbewusstsein und Respekt für ihre eigene Sicherheit werden entwickelt, auch um den Komfort und das Wohlbefinden des Pferdes zu gewährleisten.
  • 14.00 Reitprogramm
  • 16.00 Rückkehr in den Stall, pflegen, Versorgung mit Heu und Wasser, Aufräumen
  • 17.00 Ruhe und Erholung, Gelegenheit zum Duschen und Umziehen vor dem Abendessen
  • 18.00 gemeinsames Essen

Reitprogramm
Die Reiteinheiten dauern ungefähr 1 ½ Stunden, der Unterricht beinhaltet eine Einführung ins Springreiten und Cross Country, je nach Erfahrung und Selbstvertrauen des Reiters.
Für jüngere oder weniger erfahrene Reiter gibt es über die Woche verteilt eine Einführung in alle Disziplinen, einen Ausritt in die nahegelegene Landschaft und natürlich einige Pony-Spiele!


2) Reit- & Sprachferien

Co. Wicklow
Springen für die Jüngeren
  • Für alleinreisende Jugendliche ab 12 Jahren
  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Jugendliche
  • Teilnahmevoraussetzung: Anfänger bis fortgeschrittene Reiter (Level 1-7)

Im Programm Reiten mit Englisch als Fremdsprache werden in einer unterhaltsamen und freundlichen Atmosphäre die Reit- und Sprach-Kenntnisse von jungen Reitern verbessert.

Der Wochenablauf sieht wie folgt aus (Änderungen vorbehalten):

Montag bis Freitag

  • 08.30 Frühstück
  • 09.30 Englischunterricht
  • 12.30 Mittagessen
  • 13.30 "Stall-Management"
    Unter Anleitung lernen die Reiter, ihr eigenes Pony für das Reiten vorzubereiten, die Ausrüstung zu kontrollieren und zu reinigen. Verantwortungsbewusstsein und Respekt für ihre eigene Sicherheit werden entwickelt, auch um den Komfort und das Wohlbefinden des Pferdes zu gewährleisten.
  • 14.00 Reitprogramm
  • 17.00 Rückkehr in den Stall, Pferd pflegen, mit Heu und Wasser versorgen, Aufräumen
  • 17.30 Ruhe und Erholung, Gelegenheit zum Duschen und Umziehen vor dem Abendessen
  • 18.00 Gemeinsames Essen

Reitprogramm
Das Reiten am Nachmittag dauert ca. 3 Stunden und beinhaltet Unterricht mit einer Einführung ins Springreiten und Cross Country, je nach Erfahrung und Selbstvertrauen des Reiters. Für jüngere oder weniger erfahrene Reiter gibt es über die Woche verteilt eine Einführung in alle Disziplinen, einen Ausritt in die nahegelegenen Wälder und natürlich Pony-Spiele!

Abends & am Wochenende
Je nach Wetter: Sport, Spiel, Strandspaziergang, Tennis oder Minigolf.

Englischunterricht
Der Unterricht wird von einem qualifizierten Privatlehrer des Reitstalls (z.B. Jenny) oder aber einer Lehrkraft der örtlichen Sprachschule durchgeführt. Am ersten Tag werden die Schüler in ein entsprechendes Level eingestuft und nach Alter und Englischkenntniss gruppiert. Unterrichtet wird nach dem Cambridge-Lehrplan, mit eigenen Arbeitsbüchern für die Schüler und den Unterricht.

3) Intensiv-Vielseitigkeitslehrgang für Springturnierreiter

Spring-Coaching
  • Für Fortgeschrittene Reiter (Level 4-7)
  • Gute Englisch-Kenntnisse erforderlich

Dieser Coaching-Kurs richtet sich an fortgeschrittene Reiter (ab Level 5), die ihre Turnier-/Wettbewerbsleistungen verbessern möchten. Er richtet sich an Turnier-Erfahrene Kinder, Jugendliche unter 18 Jahren und junge Reiter unter 21 Jahren. 

Reiter, deren Steckenpferd das Springreiten ist, haben die Gelegenheit, wertvolle Turnier-/Wettkampferfahrungen an Top-Schauplätzen zu sammeln. Für Reiter, die sich auf Springen im Gelände (Cross Country) spezialisiert haben, werden ebenfalls Schulungen auf der Oakwood Farm sowie auf speziellen Übungsplätzen in der Gegend von Wicklow angeboten. 

Alle Aspekte des Turnier-/Wettkampftrainings für Reiter und Pferd werden abgedeckt, einschließlich Fitness, Vorbereitung und Aufwärmen, Streckenführung, Strategie, Springtechnik, Zielsetzung und Vertrauensbildung. Es werden auch Kurspläne und Regeln bzw. Vorschriften für verschiedene Turniere studiert. Die Teilnehmer erwartet eine actionreiche Trainings- und Turnierwoche mit individuell zugeschnittenem Programmablauf. Für die Reiter wird ein Videotagebuch und ein Fortschrittsbericht erstellt.

Ein Mindestaufenthalt von zwei Wochen wäre von Vorteil, denn ein individuelles Programm soll Talente fördern und Potenziale maximieren. Es sind auch einige Termine verfügbar, an denen an einem Vielseitigkeits-Turnier teilgenommen werden kann. So kann über ein paar Tage dort trainiert und an den Wettkämpfen teilgenommen werden. Die Teilnahme an lokalen Turnierveranstaltungen beträgt ca. 100 € und wird vor Ort bezahlt.


Gut zu wissen

  • Hunde sind leider nicht erlaubt.
  • Sprache: englisch

Anreise & Entfernungen

Anreise:

  • Ziel-Flughafen: Dublin
  • Idealerweise liegen die Ankunfts- und Abflugzeiten zwischen 8 und 20 Uhr
  • Transfer vom Flughafen zur Unterkunft mit privatem Minibus gegen Aufpreis möglich
  • Ihr Gastgeber hilft unbegleiteten Minderjährigen beim Check-in und bietet einen Transfer an

Entfernungen:


Preisliste

Fotogalerie

Buchungsbedingungen

zum Buchungsformular: siehe roten Button oben rechts

Nach oben