Wandern mit dem Packesel
durch Wicklow - The Garden of Ireland

Sie würden gerne einmal einen ganz "anderen" Wanderurlaub unternehmen? Gemeinsam mit Ihrem Gefährten, dem irischen Esel, entdecken Sie eine der malerischsten Gegenden der Welt.

Ein Wanderurlaub mit Esel ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie die Dinge gerne einmal etwas entspannter angehen lassen möchten. Entschleunigen vom Alltag: in Begleitung des Grautiers können Sie sich richtig gut erholen und zurück zu ihrem natürlichen Rhythmus finden. 

Co. Wicklow

County Wicklow – südlich der Hauptstadt Dublin – bezaubert Besucher mit einzigartiger wie abwechslungsreicher Schönheit und hat besonders viel zu bieten. Innerhalb von 1/2 Autostunde erreichen Sie nicht nur herrliche Sandstrände und ruhig gelegene Seen, sondern auch die eindrucksvollen Wicklow Mountains. Landschaftlich besonders reizvoll sind die bewaldeten Täler, plätschernden Flüsse, stille Seen, archäologisch historisch interessante Stätten, Wasserfälle, urige Natursteinbrücken über klare Bäche, weiten Heidehochplateaus und dem tiefen Grün bewaldeter Berghänge.

Seit jeher lockten die malerischen Städtchen und Dörfer der Grafschaft Filmemacher in dieses Gebiet, die in der Gegend die geeignete Kulisse für Filme wie Excaliber, Michael Collins, Into the West, Braveheart, The Count of Monte Christo, Ring of Fire und viel mehr gefunden haben.

Übersichtskarte Co. Wicklow

Umgebung

Im Osten von goldenen Sandstränden eingefasst, im Westen von dem großen Blessington Stausee begrenzt, wird diese schöne Grafschaft mit Recht „der Garten Irlands“ genannt.

Diese Umgebung wirkt auf den Betrachter ebenso inspirierend wie entspannend. Gönnen Sie sich die Zeit den Sonnenaufgang zu beobachten, wenn er sich in stillen Seen spiegelt. In Ihrem Urlaub soll es weder Hast noch Eile geben. Bei dieser umweltfreundlichen Art der Fortbewegung bekommen Sie die Gelegenheit mit der Natur in Einklang zu kommen.

Die Bewohner der Grafschaft Wicklow sind bekannt für ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Genießen Sie die ungezwungen nette Atmosphäre der Pubs, wo traditionelle Musikgruppen oft spontan zum Aufspielen zusammentreffen und hervorragend gespeist werden kann.

Nach oben

Ihre Gastgeber

Neasa & Alan

Ihre Gastgeber sind zwei überaus sympathische Anhänger von Abenteuerreisen: Neasa & Alan. Aus ganzer Überzeugung bieten Sie einzigartige Urlaubs- und Unterkunftserlebnisse an und freuen sich, wenn ihre Gäste sich durch einen Urlaub bei ihnen mit der Natur verbinden. Die gute und artgerechte Haltung ihrer tierischen Mitbewohner für die Erkundung der Natur großen Wert.

1969 wurde der älteste irische "Horse Drawn Caravan Operator" von Neasas Vater Dieter gegründet. Er zog mit Frau und Kindern aufs irische Land, um vor allem seinen Kindern zu ermöglichen, naturverbunden aufzuwachsen und zu leben. Im Laufe der Zeit nahm die Zahl der tierischen Mitbewohner zu und der Betrieb wurde langsam aufgebaut zu dem, was er heute ist.

Neasa & Alan führen den Familienbetrieb in 2. Generation seit 2011, nachdem sie selber viel und abenteuerlich gereist sind.

Unterkünfte

In einer typisch irischen B&B Unterkunft, in einem gemütlichen Bauern- oder Landhaus können Sie ein Lunchpaket bekommen. Bei einigen Unterkünften gibt es abends ein warmes, leckeres Essen. Ist dies nicht der Fall, finden Sie in der Nähe eine Stadt oder ein Dorf, wo Sie in einem landestypischen Restaurant köstlich speisen können.

Die Übernachtungen während dieser Rundtouren finden (je nach Verfügbarkeit) in folgenden B&Bs / Hotels statt:

  • Jacobs Well B&B in Rathdrum
  • Ashton House B&B in Avoca / The Meetings
  • Glenmalure Lodge Hotel in Glenmalure
  • Lynham’s Hotel in Laragh

Die 3 Sterne B&Bs / Hotels wurden sorgfältig für Sie und Ihren Esel ausgesucht. Jedes Zimmer verfügt über eigenes Badezimmer. Im Preis ist das Frühstück eingeschlossen. Vor Ort können Sie ein Lunchpaket sowie Abendessen dazu buchen. In machen Orten gibt es Lebensmittelgeschäfte, Cafés, Restaurants und Geldautomaten.


Esel

Unterwegs mit 1 ES

Esel spielen eine sehr wichtige Rolle in Irlands Geschichte. In alten Zeiten haben sich die Bauern auf die Hilfe der Esels verlassen. Sowohl fleißig als auch freundlich haben diese Tiere Torf von den irischen Mooren nach Hause gebracht. Esel sind dafür berühmt, dass sie treu, lieb, zuverlässig und nur ab und zu ein bisschen eigensinnig sind.
Insgesamt stehen derzeit 6 Esel für die Wanderungen zur Verfügung. Die Langohren Esel wurden sorgfältig ausgesucht. Auf vorherigen Wanderungen hat er sich im Umgang mit Menschen bereits bestens bewährt. Obwohl Sie wahrscheinlich an einen solchen Gefährten nicht gewöhnt sind, kann Ihr Esel mit Menschen sehr gut umgehen. Über einen Zuckerwürfel oder eine knusprige Karotte freut er sich besonders.

Ihre "Reisegeschwindigkeit" ist mit 1 ES (Eselstärke) eher gemächlich. So genießen Sie vollauf die natürliche Vielfalt der Landschaft, Zwischen Sträuchern und Büschen am Wegesrand wartet eine Vielzahl von zarten Wildblumen, seltenen Blüten, bunten Schmetterlingen und Vögeln darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

  • Eselwanderungen sind - auf Anfrage - auch für Einzelreisende buchbar.
  • Das Mindestalter bei Kindern ist 7 Jahre. Es ist nicht möglich, das Kind auf dem Esel reiten zu lassen, daher sollten Kinder in der Lage sein, die entsprechenden Wegstrecken zu bewältigen.
  • Tägliche Strecke: ca. 15 km (3-5 Stunden)

Wissenswertes über den Esel

Tourablauf

Besuchen Sie The Meetings of the Waters. Hier, wo die Flüsse Avonmore und Avonbeg zusammen fließen, liegt die üppig grüne Landschaft mit dem historischen Castle Howard. Angler kommen beim Forellenfang auf ihre Kosten. Reitmöglichkeiten gibt es auf einem Reiterhof in der Nähe von Castle Howard. Erlebnisreiche Ausritte oder Wanderungen zum Mottee Stone, einem legendenumwobenen Gletscherbrocken in 250 Metern Höhe, auf dem höchsten Punkt des Cronbane Berges, runden Ihren Besuch ab. Bei klarem Wetter liegt von hier aus der Blick frei auf Wales.

Im Reisepreis sind auch Eintrittskarten für das Greenan Farm Maze and Museum enthalten. Neben dem "normalen" Bauernhofgeschehen können Sie dort Ausstellungen landwirtschaftlicher, historischer Maschinen besuchen, oder Ihr Glück in einem der Mais-Labyrinthe versuchen.

Die Anreise sollte samstags gegen Mittag erfolgen, da am frühen Nachmittag die ausführliche Einweisung und Besprechung der Route erfolgt. Danach folgt eine erste Wanderung „zum Üben“. Diese führt Sie auf eine Tour in der Nähe der Farm, damit Sie gegebenenfalls bei Problemen oder Schwierigkeiten mit dem Esel in der Nähe der Basisstation sind. Gegen 17.30 Uhr werden Sie zur Pension in Rathdrum gebracht. Am Sonntag beginnt dann die „eigentliche“ Wanderung.

Erkunden Sie einen der meist Besuchtesten Orte Irlands: Glendalough das Zentrum des frühen Christentums. Entdecken Sie die vielen historischen Relikte, wie die Ruinen der sieben Kirchen oder den Rundturm aus dem 9. Jahrhundert. Heute ist die Gegend ein beliebtes Familienausflugsziel für Berg- wie Waldwanderungen und für das attraktive Freizeitangebot am See.

Ihr Wanderurlaub beginnt bei Familie Clissman auf der Farm in Cronybyrne. Es ist gleichzeitig auch die Basis der Clissman Horse Caravans (Zigeunerwagenferien), gelegen zwischen den Dörfern Wicklow und Rathdrum. Sie bekommen eine genaue Anweisung für Ihre Wanderung und werden mit Ihrem Esel vertraut gemacht. Ausführliche Landkarten und Gutscheine sowie eine Liste von Unterkünften, wo Sie und Ihr Esel untergebracht werden, werden Ihnen mit auf den Weg gegeben.

Für den Esel gibt es zwei spezielle Sattel- bzw. Umhängetaschen: Bis ca. 15 kg (insgesamt) belastbar, damit Sie Ihre Kleidung und Gepäck unterbringen können.

Jeden Tag wandern Sie etwa 15 km, in ungefähr 3-5 Stunden. Es kann aber auch viel länger dauern, je nachdem wie oft Sie auf der Strecke verweilen um die tolle Landschaft zu bewundern oder öfter ein Picknick zu machen.

In einer typisch irischen B&B Unterkunft, in einem gemütlichen Bauern- oder Landhaus können Sie ein Lunchpaket bekommen. Bei einigen Unterkünften gibt es abends ein warmes, leckeres Essen. Ist dies nicht der Fall, finden Sie in der Nähe eine Stadt oder ein Dorf, wo Sie in einem landestypischen Restaurant köstlich speisen können.

Ausführliche Beschreibung der 1-wöchigen Tour (engl., PDF)

Ausführliche Beschreibung der Tour mit 4 Übernachtungen (engl., PDF)

„Was ist mitzubringen“

  • Geduld!
  • Wasserdichten Rucksack. Plastiktaschen zum Umpacken in die Canvas-Packtaschen, damit die Sachen wasserdicht geschützt sind
  • Bequeme Wasserdichte Kleidung (Jacke, Hose, Schuhe). Kleidung für den „Zwiebellook“ (zum Übereinanderziehen)
  • Gute Wanderstiefel bzw. Schuhe (Wanderschuhe unbedingt vorher einlaufen!)
  • Warme Socken, bequeme (Haus)schuhe für die Unterkünfte
  • Handschuhe (z.B. aus Leder) für das Halten des Halfterstricks
  • Taschenlampe (wenn Sie mal nachts nach dem Esel schauen möchten)
  • Kopfbedeckung wie Hut oder Kappe, Sonnenbrille, Sonnencreme 
  • Wir empfehlen Sagrotan-Tücher einzupacken
  • Die Krankenversicherungskarte sollte mitgebracht werden
  • Erste-Hilfe-Set, wichtige, persönliche Arzneimittel, die u.U. verschreibungspflichtig sind

Verlängerungswoche

Unser Partner in Co. Wicklow bietet auch Zigeunerwagentouren sowie Glampingurlaub in sehr hübschen und gut ausgestatteten Caravans an. 


Freizeitaktivitäten & Ausflüge

Glendalough
Brittas Bay

In der unmittelbaren Umgebung des Hofs können Sie Wandern, Reiten (in Irland gilt für alle Reiter die Helmpflicht, sie können vor Ort ausgeliehen werden), Angeln (Angelsets können kostenlos ausgeliehen werden, bitte bei Buchung angeben), und auch Fahrrad fahren.

Besuchen Sie Brittas Bay, einen der schönsten Strände Europas mit einem 4 km langen Sandstrand; das Tal und das Dorf Avoca in den Wicklow Mountains, das Vale of Clara mit seinem Fluss, wo Sie an jeder Windung des Weges eine neue Aussicht genießen. Oder erfreuen Sie sich an der atemberaubenden Schönheit von Glenmalure und Glendalough, dem "Tal der zwei Seen". Hier sind der runde Turm und die alten Ruinen des Klosterdorfes St. Kevin von außergewöhnlichem geschichtlichen Interesse. Lesen Sie hier mehr über Co. Wicklow.

Ausflugsmöglichkeiten


Entfernungen

Anreise

Transfer ab Dublin bis/ab Farm

  • Abholung vom / bis Flughafen Dublin ist möglich.
    Taxikosten: 120,- € / PKW / Strecke. Dauer 1 Std.
  • Alternativ: mit dem Bus vom Flughafen nach Ashford: Bus Nr. 133. Tickets können im Bus (oder online) gekauft werden und kosten ca. 27,- € (Retour pro Person). Dauer 1,5 Std. / Strecke.
  • Teilen Sie uns unbedingt Ihre Flug-/Bus-/Transferzeiten mit, damit wir ein Taxi vorbestellen können, dass Sie dann in Ashford abholt. Kosten für das Taxi bitte vor Ort beim Fahrer bezahlen: ca. 20,- € / Strecke.

Hinweis für den Planwagenurlaub (nicht Eselwanderung): Bevor Sie von Ashford mit dem Taxi zur Farm in Cronybyrne fahren, sollten Sie (z.B. in Ashford) die Lebensmittel für Ihren Aufenthalt einkaufen. 

Parkmöglichkeiten für PKW vorhanden (auf eigene Gefahr).

Gut zu wissen

  • Hunde können nicht mitgebracht werden und sind nicht buchbar
  • Sprache der Leistungserbringer / Veranstalter bei der Einweisung: Englisch und Deutsch. In den Unterkünften: Englisch

Nach oben